• h1
h22 h33


Modul 4 - Reflowlöten

Reflowlöten

Der Reflow-Lötprozess ist sehr komplex, denn die Fehlerbilder haben oftmals nicht direkt mit dem thermischen Verfahren, also dem eigentlichen Lötvorgang, zu tun. Fehler, die im Leiterplattenlayout, dem Schablonendesign oder im Schablonendruck verursacht wurden, kommen zumeist erst nach dem Reflowlöten zum Vorschein.


Ähnlich wie beim Schulungsmodul 3, Selektivlöten, sind Grundkenntnisse zu Legierungen, Verhalten von Flussmitteln und dem Lötpulver, Voraussetzung um den Prozess zu verstehen.
Im Zusammenhang mit der Profilerstellung wird den Teilnehmern auch der Einfluss der thermischen Masse einer Baugruppe auf das Lötergebnis vermittelt.

Die gängigen Reflowverfahren, Konvektion und Dampfphasen, sowie deren Grenzen, werden in diesem Zusammenhang theoretisch geschult.

Aus o. g. Gründen wird empfohlen, das Modul 5, Schablonendruck, zusammen mit Modul 4 zu buchen.

Dauer: 2 Tage

Teilnehmerzahl: mindesten 4, maximal 10 Personen
Ab 4 Personen bieten wir nach Vereinbarung Exklusivtermine nur für Ihr Unternehmen an.

Kosten: 335.- € pro Tag / Teilnehmer

Abschluss: Zertifikat nach Leistungsprüfung als Qualified Reflow Solder Specialist

Anmeldeformular


Teilnahme:
  

Anrede *
Titel
Vorname *
Name und Firma werden auf Ihr Namensschild gedruckt
Name: *
Firma: *
E-Mail *
PLZ *
Ort *
Straße/Nr. *
Telefon *
Land
* Die Daten werden nicht an Dritte weitergeleitet. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzbestimmungen.
* Bitte ausfüllen

Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs angenommen. Wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.



Placeholder image

smartTec GmbH

Senefelder Str. 2
D-63110 Rodgau (Nieder-Roden)
Tel.: +49 6106 6670-0
Fax: +49 6106 6670-110
info@smartTec.de

www.smartTec.de



Placeholder image