smartControl Liniensteuerung

smartControl 4.0 - der unkomplizierte Weg zur kompletten Traceability-Lösung

Mit smartControl 4.0 präsentiert smartTec ein modulares und in jede Fertigungsumgebung integrierbares Traceability-Konzept, komplett mit Software und Hardware auf modernster RFID-Basis.
Die Software organisiert die Verknüpfung zwischen dem auftrags- und fertigungsbezogenen Ressourcenmanagement und den Prozessmodulen und Parametern.
Das Erfassen und Begleiten der Aufträge übernimmt baugruppen- oder werkstückträgerbezogen ein eigens entwickeltes RFID-Schreib- und Lesegerät namens smartRead. Dieses liest den am Werkstück befindlichen RFID-Chip aus und dokumentiert alle Prozesschritte. Auch eine Prozessverriegelung ist realisierbar.
Die Kommunikation mit dem Bediener erfolgt über das smartTouch, ein Hardware-Interface zur Bedienung, Eingabe und Prozessvisualisierung.
Über dessen (anwenderfreundliche) intuitive Bedieneroberfläche mit Prozessabbild lassen sich in Echtzeit Prozessdaten darstellen, Betriebszustände visualisieren, Fertigungsparameter setzen und Statusinformationen abrufen oder Regeln für die Prozessverriegelung eingeben sowie Prozessanfragen im Remote-Modus beantworten.
Die Codes der angeschlossenen Lesesysteme werden ebenso angezeigt wie der Zustand der SMEMA Schnittstellen.
Dank seiner Bus-Fähigkeit ist das System kaskadierbar und erlaubt somit die Hinzufügung unterschiedlichster zusätzlicher Prozessmodule über die Programmierung von lediglich einer einzigen Schnittstelle.
Das Resultat ist eine sehr schnelle Einrichtung und jederzeitige, problemlose Integration weiterer Prozesschritte.
Step by Step kann das Traceability-System modular wachsen - unabhängig vom eingesetzten Fertigungsequipment.

Mit smartControl 4.0 präsentiert smartTec ein modulares und in jede Fertigungsumgebung integrierbares Traceability-Konzept, komplett mit Software und Hardware auf modernster RFID-Basis. Die... mehr erfahren »
Fenster schließen
smartControl 4.0 - der unkomplizierte Weg zur kompletten Traceability-Lösung

Mit smartControl 4.0 präsentiert smartTec ein modulares und in jede Fertigungsumgebung integrierbares Traceability-Konzept, komplett mit Software und Hardware auf modernster RFID-Basis.
Die Software organisiert die Verknüpfung zwischen dem auftrags- und fertigungsbezogenen Ressourcenmanagement und den Prozessmodulen und Parametern.
Das Erfassen und Begleiten der Aufträge übernimmt baugruppen- oder werkstückträgerbezogen ein eigens entwickeltes RFID-Schreib- und Lesegerät namens smartRead. Dieses liest den am Werkstück befindlichen RFID-Chip aus und dokumentiert alle Prozesschritte. Auch eine Prozessverriegelung ist realisierbar.
Die Kommunikation mit dem Bediener erfolgt über das smartTouch, ein Hardware-Interface zur Bedienung, Eingabe und Prozessvisualisierung.
Über dessen (anwenderfreundliche) intuitive Bedieneroberfläche mit Prozessabbild lassen sich in Echtzeit Prozessdaten darstellen, Betriebszustände visualisieren, Fertigungsparameter setzen und Statusinformationen abrufen oder Regeln für die Prozessverriegelung eingeben sowie Prozessanfragen im Remote-Modus beantworten.
Die Codes der angeschlossenen Lesesysteme werden ebenso angezeigt wie der Zustand der SMEMA Schnittstellen.
Dank seiner Bus-Fähigkeit ist das System kaskadierbar und erlaubt somit die Hinzufügung unterschiedlichster zusätzlicher Prozessmodule über die Programmierung von lediglich einer einzigen Schnittstelle.
Das Resultat ist eine sehr schnelle Einrichtung und jederzeitige, problemlose Integration weiterer Prozesschritte.
Step by Step kann das Traceability-System modular wachsen - unabhängig vom eingesetzten Fertigungsequipment.

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen